März | 2011 | individuatio

individuatio -

Sie befinden sich hier: https://www.individuatio.de/beherrschbar/

Ihre Suchergebnisse

Beherrschbar…

30. März 2011

Ohne Worte

Lesen Sie hier weiter

Apocalypse Now

29. März 2011

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor. (Hippokrates von Kos, 460-375 v.Chr.) „Daß der Mensch seine Krankheiten nicht einfach bekommt, sondern daß sie immer wieder in seine Lebensgeschichte eingewoben sind, daß also jede Krankheit auch seelische Dimensionen […]

Lesen Sie hier weiter

Wir bringen alles nötige mit

27. März 2011

»Das Leben ist so. Das Zerbrochene ist schon in das Leben hineinge­wickelt, der Mensch ist nicht notwendig, daß er das Leben noch besonders zerbricht, er rollt im allgemeinen nur das schon Zerbro­chene heraus.« (Max Picard, Briefe an den Freund Karl Pfleger, Zürich 1970) Du hattest genau die Kindheit, die du benötigtest, um auf deine Suche […]

Lesen Sie hier weiter

Meditation heißt

27. März 2011

Meditation heißt herauszufinden, ob das Gehirn mit all seinen Aktivitäten und Erfahrungen, absolut still sein kann. Nicht erzwungen, denn wenn du Zwang ausübst, entsteht Dualität. Jede Anstrengung zu meditieren macht Meditation unmöglich. Krishnamurti

Lesen Sie hier weiter

Godzilla

20. März 2011

War ich 10 oder 11 Jahre alt, als ich Godzilla erstmals im Kino sah? Unerlaubt natürlich. Schwarz-weiß, düster, unverständlich, Angst und Lust gleichermaßen. Angstlust. Michael Balint – das weiß ich heute – prägte diesen Begriff aus der Tiefenpsychologie: „Aufgeben und Wiedererlangen von Sicherheit“. Verwurzelt sei das im Trauma frühkindlicher Trennungserlebnisse. „Die Mischung von Furcht, Wonne […]

Lesen Sie hier weiter

Meditation ist

20. März 2011

Meditation ist dieses Licht im Geist, das den Weg zum Handeln erleuchtet; und ohne dieses Licht gibt es keine Liebe. Meditation ist der Zustand des Geistes, der alles mit vollkommenenr Aufmerksamkeit betrachtet, das Ganze, nicht nur Teile davon. Krishnamurti

Lesen Sie hier weiter

Meditation

13. März 2011

Meditation ist das Ende des Denkens. Nur dann enthält sie eine andere Dimension, die jenseits von Zeit liegt. Krishnamurti

Lesen Sie hier weiter

Spieglein, Spieglein an der Wand

13. März 2011

„…sie war stolz und übermütig und konnte nicht leiden, daß sie an Schönheit von jemand sollte übertroffen werden,“ so heißt es im Märchen, und sie „erschrak … und ward gelb und grün vor Neid,“ heißt es weiter, als ihr wunderbarer Spiegel ihr verkündete, dass Schneewittchen – mittler-weile siebenjährig – tausendmal schöner sei. „Und der Neid […]

Lesen Sie hier weiter

Maske

6. März 2011

Foto: Ruth Rudolph/pixelio.de Maske: der einzige Teil des Gesichts, den sich der Mensch selber aussucht. Gabriel Laub

Lesen Sie hier weiter

Maske: Schutz, Vermummung, Persona, Transformation

6. März 2011

Wer hätte sie nicht gern: perfekt geschwungene, voluminöse, lange, schwarze Wimpern. Leider ist dieses Glück den wenigsten Frauen vergönnt. Und deswegen helfen wir mit ordentlich viel Mascara in den unterschiedlichsten Farben und mit vielversprechenden Eigenschaften nach.  So tönt es in einem Werbespruch. Mehr Schein als  Sein? Mit einer Maske kann ich mich schützen, hinter einer […]

Lesen Sie hier weiter