Hinter geschlossenen Lidern | individuatio

individuatio -

Sie befinden sich hier: https://www.individuatio.de/3554-2/

Hinter geschlossenen Lidern

 

 

Hanswerner Herber
Hinter geschlo
ssenen Lidern
Acryl, Kreide und Tusche auf Leinwand, 70×80

Wenn ich jedenfalls in dieser Weise erwachte und mein Geist geschäftig und erfolglos zu ermitteln versuchte, wo ich war, kreiste in der Finsternis alles um mich her, die Dinge, die Länder, die Jahre. Noch zu steif, um sich zu rühren, suchte mein Körper je nach Art seiner Ermüdung sich die Lage seiner Glieder bewusst zu machen, um daraus die Richtung der Wand, die Stellung der Möbel abzuleiten und die Behausung, in der er sich befand, zu rekonstruieren und zu benennen. Sein Gedächtnis, das Gedächtnis seiner Seiten, seiner Knie und Schultern bot ihm nacheinander eine Reihe von Zimmern, in denen er schon geschlafen hatte, an, während rings um ihn die unsichtbaren Wände im Dunkel kreisten und ihren Platz je nach der Form des vorgestellten Raumes wechselten.

Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit