Therapeutisches Schreiben | individuatio

individuatio -

Sie befinden sich hier: http://www.individuatio.de/startseite/kurse/therapeutisches-schreiben/

Therapeutisches Schreiben

Wir alle haben häufig erfahren wie uns ein Gedicht, ein Bild, ein Theaterstück, eine Musik anrührt. Wir alle haben Wissen um die Macht der Musen, den Töchtern der Göttin Mnemosyne (Erinnerung). Mit ihrer „musike techne“, ihrer Kunst verzaubern sie uns, rühren uns an, wühlen uns auf, stoßen tief vor in das Reich der (verschütteten, verdrängten) Erinnerungen. Gerade deswegen sind kreative Therapien wie Kunst-, Musik- oder Tanztherapie im therapeutischen Umfeld längst etabliert. Es ist aber mittlerweile auch empirisch vielfältig belegt, dass Schreiben und Lesen in Krisensituationen psychisch und psychosomatisch helfen können (- in den USA gibt es seit längerem eine „Poetry Therapy“ mit eigenem Ausbildungscurriculum).

In diesem Kurs finden sich Menschen, die in einer schweren, seelisch(sozial belastenden (Krisen-)Situation stehen oder eine solche durchgemacht haben. Mit denselben Techniken wie sie in „Kreatives Schreiben“ beschrieben sind, werden die erlittenen Traumata erneut bewusst gemacht und emotional durchgearbeitet.

Kursleitung: Gisela Rößler

Termin: Einmal im Monat Freitags 18:00 bis 21:00 Uhr

Kosten: 20 € pro Abend