Astro-Club | individuatio

individuatio -

Sie befinden sich hier: https://www.individuatio.de/startseite/kurse/astro-club/

Astro-Club

Der Himmel hat ein Einsehen… Wir auch?

 

Nehmen wir einmal an…Wir kommen mit einem Anliegen auf diese Welt. In diesem Anliegen ist das Ziel bereits angelegt, so wie aus einer Eichel eben nur eine Eiche werden kann und nicht ein Pflaumenbaum, auch wenn wir uns mitunter wie ein Pflaumenaugust benehmen. Dieses Ziel erreichen wir gemäß der uns mitgegebenen Handlungsanweisung früher oder später (meist) auf Umwegen und unter (Los-)Lassen von Fell, Federn, Träumen, Illusionen. Wenn es also bei dem uns allen zugemuteten Spiel „Wer-bin-ich?-Wo-komme-ich-her?-Wo-gehe-ich-hin?“ darum geht, die anfänglichen Verwicklungen zu entwickeln, wäre es da nicht hilfreich, so etwas wie ein Instrument zu haben, das mir beim Entschlüsseln des Entwicklungsweges hilft? Und siehe da: Der Himmel hat ein Einsehen… In Form des gestirnten Himmels wächst uns eine Ahnung jenes Wissens zu, das uns hilft zu leben, das meinen Lebenssinn beleuchtet, meine Biographie transparent macht und die Weisheit (und damit Schönheit) aufscheinen lässt, mit der alles gefügt ist. Die Rede ist von der alten, ewig jungen Astrologie. Auf wunderbare Weise ist das „Wie oben, so unten, wie außen so innen“ ein Geschenk – dem Himmel sei Dank –, das unserem (Hin-)Ein-Sehen, Einsichten schenkt, wenn wir denn nur hinsehen.

Astrologie ohne Sterne…

Die Astrologie will uns von den Sternen künden. Von ihnen heißt es „sie lügen nicht“. Die Frage ist jedoch: „Können sie überhaupt sprechen?“ – Entspricht der Astrologie in ihrer Symbolik nicht vielmehr denn frühen psychologischen Systemen: Götter und Mythen – von den Alten als Planeten und Sternbilder an den Himmel projiziert. Kommt der Kosmos im astronomischen Sinne überhaupt im Horoskop vor? Haben wir mit dem Horoskop und den 12 archetypischen Grundprinzipien der Astrologie nicht eher ein tiefenpsychologisch nutzbares Diagnosemittel zur Verfügung, das uns auch lebensberatend unterstützen kann. Die gleichnishaften Kodierung der Welt der Erscheinungen bietet über die Symbolarbeit mit der synchronistischen „Himmelsschrift“ einen Zugang zu Sinnzusammenhängen und übergeordneten Bedeutungsstrukturen als höhere Frequenz physischen Lebens.
Der Workshop möchte der sinngemäßen Koinzidenz zwischen Planetenkonstellation und Persönlichkeit (Jung) nachspüren und erlebbar machen, das in der astrologischen Denkweise eher die Finalität, die Ausrichtung auf ein Ziel hin herrscht, der Mensch also eher von der Zukunft her bestimmt wird als durch Vergangenes determiniert wird.

TeilnehmerInnen:

Seit nunmehr 15 Jahren bietet Dr. H. Herber eine Ausbildung in psychologischer Astrologie an.

Im Astro-Club treffen sich Ehemalige und Gäste, Fortgeschrittene und Asse, Neugierige und Ungläubige bei Kaffee, Tee und Gebäck, bei Wein, Käse und Süppchen zu einem anregenden Austausch über die Konstellationen da oben und das Stellium in der eigenen Brust. Die Gruppe legt die Themen der Folgetreffen jeweils selbst fest.

Kosten: 140,- € pro Wochenende (je 10-18 Uhr). Termine auf Anfrage.